CASO VC 10 Vakuumierer

Bewertung des CASO VC 10 Vakuumierer

CASO VC 10 VakuumiererProduktbeschreibung

Aufbau und Verarbeitung:  

Dieser Vakuumierer ist das Basismodell der CASO Vakuumierer, das aber gute Resultate  im üblichen Hausgebrauch erbringt.

Mit seinen 1,3 kg Gewicht und einer Größe von 15 x 35,5 x 9 cm ist er klein und kompakt, aber stark hinsichtlich seiner Leistungskraft.

Schon das äußere Design ist sehr ansprechend, chic und beinahe futuristisch passt er gut in jede Küche und benötigt auch nur einen sehr begrenzten Platz.

Sein erster Eindruck ist: wertig, stabil und gut verarbeitet. Und so tut er das, was er soll, sehr gut mit dem vollautomatischen Vakuumiersystem.

Ausstattung und Lieferumfang:

Die Ausstattung bringt die für ein Basismodell wesentlichen Funktionen mit, so dass man  für wenig Geld alle erforderlichen Eigenschaften eines guten Folienschweißgerätes bekommt.

Der Lieferumfang enthält neben dem Vakuumiergerät eine ausführliche Betriebsanleitung10 Vakuumbeutel für einen sofortigen Gebrauch sowie zusätzlich noch eine Dichtung, falls sie in der Zukunft ausgetauscht werden soll.

Die im Lieferumfang enthaltenen 10 Beutel sind so stabil, dass selbst größere Knochen (z.  B. Barfen von Hunden) keine Risse hinterlassen.

Diese reißfesten Beutel bieten aber nicht nur sichere Lagerungsmöglichkeiten (Tiefkühlen) der vakuumierten Lebensmittel, sie bieten weiterhin folgende Vorteile: Sie sind bis maximal 100° C kochfest (Erwärmen im Wasserbad) und bis maximal 70° C sogar für Mikrowellen geeignet, ohne dass sie beispielsweise Weichmacher an die eingeschweißten Nahrungsmittel abgeben. Das Haltbarmachen erfolgt zudem ohne Konservierungsstoffe.

Besonders interessant in Bezug auf eine gesunde Ernährung ist dabei die Möglichkeit des Sous-Vide-Garens: Beim Garen ‚unter Vakuum‘ gehen weder Geschmacksstoffe noch Vitamine verloren, Kräuter und Gewürze schmecken intensiver, Grillgut nimmt die Marinade schneller an und schmeckt anschließend besser und zarter.

Die Rollenbreite für eine Vakuumfolie beträgt maximal 30 cm, was mehr aus ausreichend ist.

Handhabung und Reinigung:

Die detaillierte Betriebsanleitung (in mehreren Sprachen) beschreibt die Handhabung ausführlich und gut verständlich.

Aufgrund der Konzentration auf die essentiellen Funktionen eines Folienschweißgerätes wird die Bedienung zusätzlich vereinfacht. So sieht die Vorgehensweise aus: Das zu verarbeitende Nahrungsmittel in den Beutel legen, diesen an das Gerät anlegen, Deckel schließen und einrasten lassen und nur noch Vakuumieren und Verschweißen. Es ist also wirklich ‚kinderleicht‘.

Wer ganz sicher gehen möchte, kann auch eine doppelte Schweißnaht setzen, was wie folgt funktioniert: Den Beutel nochmals ein Stückchen versetzt an das Gerät anlegen, Deckel schließen und einrasten lassen und nur die Taste für das Verschweißen drücken.

Zwischendurch sollten Pausen eingelegt werden, da ein so preisgünstiges Folienschweißgerät natürlich kein Profi-Gerät für den Dauerbetrieb sein kann.

Eine Reinigung ist einfach durch Abwischen zu erledigen.

Vakuumier-/Schweißqualität:

Die Vakuumier- und Schweißergebnisse sind für ein Gerät dieser Preisklasse wirklich erstaunlich gut.

Alles an diesem Vakuumiergerät funktioniert einwandfrei, wie z. B. das Verschließen des Deckels. Die Saugkraft beim Vakuumieren ist beeindruckend und das Verschweißen schützt die Nahrungsmittel effektiv vor Verderben oder Gefrierbrand, was sicherlich aber auch den professionellen Beuteln zuzuschreiben ist.

Reste in angebrochenen handelsüblichen Tüten (Chips etc.) können mittels Verschweißen ebenfalls länger haltbar gemacht werden. So bleibt alles schön frisch und man muss  weniger wegwerfen.

Eine doppelte Schweißnaht ist natürlich extrem haltbar, aber im Normalfall eigentlich nicht erforderlich.

Preis-Leistungsverhältnis:        

Das Preis-Leistungsverhältnis kann einfach nur als sehr günstig beschrieben werden, was auf die Konzentration auf wesentliche Funktionen eines Vakuumiergerätes zurückzuführen  ist.

Hinsichtlich der Qualität kann dieser Vakuumierer absolut mit vergleichbaren Geräten mithalten.

Geeignet für/Besonderheiten:

Dieses preisgünstige Einstiegsmodell unter den Vakuumiergeräten ist insbesondere für Käufer/innen geeignet, die ein Gerät ohne ‚Schnick-Schnack‘ möchten. Wer mit dem Motto „Weniger ist mehr“ etwas anfangen kann, wird mit diesem Vakuumierer sehr zufrieden sein. Dieses Gerät erfüllt alle Ansprüche gut, nur eben in einer vergleichsweise ‚abgespeckten‘ Version.

Trotzdem bietet dieses Folienschweißgerät dieselben Vorteile wie andere:

Vielfältige Einsparungsmöglichkeiten hinsichtlich Zeit und Geld!

Beispielsweise kann die Zubereitungszeit beim Kochen erheblich verkürzt und Geld beim Einkaufen gespart werden: Große Menge vorkochen, portionieren mittels Vakuumieren und Verschweißen, um sie dann einfach nur zum Beispiel per Sous-Vide-Garen zu erwärmen. Mit dieser Vorgehensweise wird zusätzlich noch der Energieverbrauch gesenkt, also gleich dreimal gespart!

Wenn auch noch frische, saisonal günstige Lebensmittel vakuumiert und alle Reste in  Beuteln verschweißt werden, sinkt außerdem auch noch die Menge an wegzuwerfenden Nahrungsmitteln.

Die Anschaffung eines Vakuumiergerätes ist somit ökonomisch, umweltschonend und  nachhaltig.

Das Sous-Vide-Garen stellt eine besonders schonende Zubereitung von Nahrungsmitteln dar, bei der Vitamine etc. bestens erhalten bleiben. Kräuter, z. B. auch Marinaden für Grillgut, schmecken intensiver und und Fleisch zarter wird. Die daraus resultierende gesündere, schmackhaftere Ernährungsweise spricht ebenfalls für den Einsatz eines Vakuumiergerät in jedem Haushalt. Die Inhalte sind alle bekannt, die Ernährung ist frei von Zusatz-/Konservierungsstoffen, was sicherlich manchem Allergiker sehr entgegenkommt.

Für alle, die gerne verreisen, wandern oder bei anderen Gelegenheiten an Gepäck sparen möchten, gibt es noch einen Vorteil: Mit einem Vakuumierer kann man ‚gewichtig‘ sparen, indem man Kleidungsstücke, wie beispielsweise Pullover, T-Shirts, Socken, etc. in einer Tüte vakuumiert, da sie dann viel weniger Platz benötigen.

 

Positiv an dem CASO VC 10 Vakuumierer

Dieses Basismodell eines Folienschweißgerätes ist besonders preisgünstig wegen der Reduzierung auf die wesentlichen Funktionen, ohne dass an der Qualität Einbußen zu verzeichnen sind.

Das CASO VC 10 Vakuumiergerät hat eine hohe Saugkraft und ist damit sehr leistungsstark.

Aufbau und Verarbeitung sind stabil und chic zugleich.

Die Ausstattung bietet zwar nur das Erforderliche, der Lieferumfang beinhaltet aber neben einer ausführlichen Bedienungsanleitung sogar noch eine eventuell zukünftig erforderliche  Dichtung.

Die Bedienung ist extrem einfach und für absolute Neulinge beim Vakuumieren sehr gut verständlich in der beigefügten Bedienungsanleitung nachzulesen.

Die mitgelieferten Beutel – reißfest, kochfest und sogar Mikrowellen-geeignet – legen auch die Option auf ein Sous-Vide-Garen nahe, also eine gesunde Ernährung, die man per Vakuumieren schön bequem und fix praktizieren kann.

Negativ an dem CASO VC 10 Vakuumierer

Zum optimalen Vakuumieren sind handelsübliche, preisgünstigere Gefrierbeutel nicht geeignet.

Fazit für den CASO VC 10 Vakuumierer

Die Anschaffung dieses Vakuumierers rentiert sich quasi von selbst, da:

– Sonderangebote, die so ausgiebiger genutzt werden können, Geld sparen.

– Das Kochen größerer Mengen spart Energie und Zeit.

– Lebensmittel sowie sonstige Reste sind länger haltbar.

– Die Menge zu entsorgender Nahrungsmittel sinkt.

Und so ganz nebenbei hat man durch das Sous-Vide-Garen zusätzlich noch die Option auf eine gesunde, geschmacklich leckere Ernährungsweise, die frei von Zusatzstoffen ist.

Zur Produktseite

Ein Tipp zum Schluss:

Der CASO VC 200 Vakuumierer mit Folienbox und Cutter bietet für wenig Geld mehr eine umfangreichere Ausstattung und mehr an Benutzerkomfort.

Schreibe einen Kommentar

*